Freundeskreis der Berufsschule spendet Technik für 6 300 Euro

Kopiereruebergabe 300pxIn der letzten Woche übergab Herbert Elflein, der Vorsitzende des Freundeskreises der Heinrich-Thein-Schule der Schulleiterin Heidrun Görtler und dem Weiteren Ständigen Schulleiterstellvertreter Joachim Sagstetter einen Schülerkopierer und sechs Visualizer. Die Geräte sind eine Spende des Freundeskreises der Schule und kommen direkt den Schülerinnen und Schülern zugute. Die kompletten Beschaffungskosten von knapp 6 300,00 Euro hat der als gemeinnützig eingestufte Förderverein finanziert.

Der Kopierer wird im Eingangsbereich des Hauptgebäudes aufgestellt. Er steht den Schülern jederzeit für ein geringes Entgelt zur Verfügung. So können sie Tafelbilder und Arbeitsblätter, die sie wegen z. B. Krankheit versäumt haben, problemlos selbst nachkopieren. Die sechs Visualizer ergänzen die moderne Ausstattung der Schule. So ist nun in allen Klassenzimmern diese Technik vorhanden. Die Visualizer, die auch Dokumentenkamera genannt werden, ersetzen die Overheadprojektoren der Schule. Mit den Kameras können Arbeitsblätter, aber auch dreidimensionale Gegenstände aufgenommen und hochauflösend vergrößert über die Beamer auf Leinwände projiziert werden.

„Diese Geräte ergänzen unsere moderne Ausstattung in idealer Weise“, sagte Frau Heidrun Görtler bei der Übergabe „nur die Gebäudehülle der Schule entspricht überhaupt nicht mehr den Ansprüchen der Zeit.“ Sie bedankte sich im Namen der Schüler und Lehrer bei Herbert Elflein für die große Spende des Freundeskreises. Wer sich für den Verein interessiert kann sich auf der Homepage der Schule (bs-hassfurt.de) informieren.

Text und Bild: Jochen Brüggemann

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Schuljahr 2014/15 Freundeskreis der Berufsschule spendet Technik für 6 300 Euro