Betriebserkundung BIJ für Flüchtlinge

unicor 300pBetriebserkundung der Vorklasse des Berufsintegrationsjahres für Asylbewerber und Flüchtlinge der Heinrich-Thein-Berufsschule bei der Unicor GmbH, Haßfurt

Autorin: Brigitte Seiler

Am 02.07. und 09.07.2015 besuchten Schülerinnen und Schüler der Vorklasse des Berufsintegrationsjahres für Asylbewerber und Flüchtlinge der Heinrich-Thein-Berufsschule zusammen mit ihrer Klassenleiterin, Bianca Olerich und den betreuenden Sozialpädagoginnen Frau Linda Söllner bzw. Frau Beatrice Först die Firma Unicor GmbH in Haßfurt.

Im Fokus der Betriebserkundung stand die Ausbildung, die bei Unicor in der eigenen Lehrwerkstatt durchgeführt wird. Ausbildungsleiter Ernst Knorz informierte die Schülerinnen und Schüler über die beiden Berufsbilder Industriemechaniker/in und Zerspanungsmechaniker/in und beantwortete die Fragen der sehr interessierten Schüler. Anschließend wurde das Ganze in der Praxis gezeigt und die Schüler konnten sich einen Eindruck über den Arbeitsalltag eines mittelständischen Maschinenbauunternehmens verschaffen.

Auffallend war, dass die Schüler bereits sehr gut Deutsch verstehen und auch gut sprechen können. Einige der Schüler haben auch schon einen Beruf in ihrem Heimatland erlernt und ausgeübt. Und das möchten sie hier ebenfalls- einen Beruf erlernen bzw. ausüben.

Die jungen Menschen sind zwischen 16 und 26 Jahren alt und kommen aus Pakistan, Äthiopien, dem Iran, Afghanistan und vor allem aus Syrien. Die Berufsintegrationsvorklasse für Asylbewerber und Flüchtlinge wurde in 2014 neu an der Heinrich-Thein-Berufsschule eingerichtet und wird von den Fachabteilungen des Landratsamtes und des Bezirks unterstützt. Die Klasse umfasst zwei Jahre. Im zweiten Schuljahr wird verstärkt auf die berufspraktische Ausrichtung Augenmerk gelegt, mit Praktika in Betrieben, möglichst im Haßbergkreis. Das Ziel der Vorklasse ist es, den jungen Menschen eine Berufsausbildung zu ermöglichen und ihnen so eine schnelle Integration zu erleichtern.

 

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Schuljahr 2014/15 Betriebserkundung BIJ für Flüchtlinge