IT-Fachinformatiker/in Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Tätigkeiten:ae01 300px

Fachinformatiker im Bereich Anwendungsentwicklung erstellen und erweitern kundenspezifische Software im kaufmännischen, technischen, mathematisch-wissenschaftlichen oder Multimedia-Bereich. Dies können beispielsweise Datenbanksysteme, Webseiten, CMS-Systeme, Desktopanwendungen, Apps für mobile Geräte, … sein.

Sie sorgen dafür, dass die Geräte und Programme einwandfrei funktionieren. Um dies zu gewährleisten führen sie Kundengespräche durch, sie testen die Systeme und sie beheben Fehler. Zusätzlich halten sie Schulungen und Einweisungen für die Anwender.

Anwendungsentwickler arbeiten in Unternehmen der Informations- und Telekommunikationsbranche. Sie sind in der EDV-Abteilung einzelner Betriebe beschäftigt, arbeiten allein oder im Team an Projekten.

 

Ausbildung:

Die Ausbildungszeit im dualen System beträgt in der Regel drei Jahre. Bei entsprechender Vorbildung, bzw. Qualifikation kann die Lehrzeit um 6, bzw. 12 Monate verkürzt werden. Der Unterricht erfolgt drei Jahre lang in den Fachklassen durch Blockunterricht. Der genaue Blockplan ist hier einsehbar.

Zahl der Blockwochen:

1. Ausbildungsjahr: 12 Wochen
2. Ausbildungsjahr: 12 Wochen
3. Ausbildungsjahr: 11 Wochen

Der fachliche Unterricht gliedert sich in folgende Lernfelder:

  • Betriebswirtschaftliche Prozesse
Informationsquellen und Arbeitsmethoden, Der Betrieb und sein Umfeld, Geschäftsprozesse und betriebliche Organisation, Markt- und Kundenbeziehungen, Rechnungswesen und Controlling
  • IT-Systeme

Einfache IT-Systeme, Warten und Betreuen von IT-Systemen - Vernetzte Systeme Vernetzte IT-Systeme, Öffentliche Netze und Dienste

  • Anwendungsentwicklung/Programmierung

Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungssystemen, Programmentwicklungsmethoden, Programmierung und Datenbankkonzepte

Nach der Hälfte der Ausbildungszeit findet eine schriftliche Zwischenprüfung statt. Die Ausbildung endet mit einer schriftlichen und handlungsorientierten Abschlussprüfung bei der zuständigen Industrie- und Handelskammer.

 

Weiterbildungsmöglichkeiten:

Staatlich geprüfter Informatiker (mit unterschiedlichen Schwerpunkten), Projektleiter oder nach erfolgreichem Abschluss der Berufsoberschule ein Studium an einer Fachhochschule oder Universität.

Aktuelle Seite: Home IT-Berufe Ausbildung IT-Fachinformatiker/in Fachrichtung Anwendungsentwicklung