Schulleitung

SchulleiterinSchulleitung 400px
OStDin Heidrun Görtler
 
Ständiger Vertreter der Schulleiterin
StD Jochen Brüggemann
Weiterer Ständiger Vertreter der Schulleiterin
StD Joachim Sagstetter
Mitarbeiter in der Schulleitung
StD Kurt Helbig

Weiterlesen: Schulleitung

Erweiterte Schulleitung

Sekretariat 400px

Mitglieder der Erweiterten Schulleitung

 

StD Jochen Brüggemann

StD Joachim Sagstetter

StD Kurt Helbig

StD Patrick Scheuer

OStR Stefan Langer

 

 

 

 

 

Sekretariat

Sie erreichen unser Sekretariat an Schultagen von 7:30 bis 16:00 Uhr (Freitags bis 13:45 Uhr) unter der Telefonnummer (0 95 21) 92 25-0.

Während der Schulferien ist die telefonische Erreichbarkeit eingeschränkt.

Sekretariat 400px

 

 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sekretariats

  • Frau Vogler
  • Frau Mantel
  • Frau Killian
  • Frau Winzig
  • Herr Zehe

Berufsschulbeirat

Nach Art. 70 BayEUG ist an jeder Berufsschule ein Berufsschulbeirat zu bilden. Der Berufsschulbeirat hat die Aufgabe, die Beziehungen zwischen Schule, Schülern, Erziehungsberechtigten, Ausbildungsbetrieb, Arbeitswelt und Wirtschaft zu fördern.

Insbesondere berät der Berufsschulbeirat Fragen, die Schüler, Eltern und Lehrkräfte gemeinsam betreffen und gibt Empfehlungen ab.

Weiterlesen: Berufsschulbeirat

Organisationsplan

 Organisationsplan Bild 26.11.2014

Zum Vergrößern auf die Abbildung klicken.

 

Leitbild

Wir wollen eine Schule sein:

 

  • in der Schüler und Lehrer mit Freude arbeiten und vertrauensvoll miteinander umgehen
  • in der sich alle gegenseitig unterstützen und wertschätzen
  • in der die Schüler aktiv in den Unterricht eingebunden sind

Qualitätsmanagement an beruflichen Schulen

QmbS besteht aus fünf Bausteinen:

qmbs 300px

  1. Zentrales Element ist ein von den Betroffenen selbst zu erarbeitendes schulisches Qualitätsverständnis (SQV), das für alle folgenden Qualitätsmaßnahmen handlungsleitend ist.
  2. Über das Individualfeedback, das beispielsweise bei Schülerinnen und Schülern eingeholt wird, erhalten die Lehrkräfte persönliche Hinweise auf ihre unterrichtliche Arbeit.
  3. Die interne Evaluation betrachtet die Schule indessen als Ganzes und ermittelt, wo Maßnahmen ergriffen werden müssen, um die schulische Arbeit insgesamt zu verbessern.
  4. Diese schwierigen, sensiblen und ins-besondere auch arbeitsaufwändigen Bereiche müssen professionell vorbereitet, gesteuert und nachbereitet werden. Das ist der Aspekt Steuerung des Qualitätsprozesses.
  5. QmbS wird vervollständigt durch die in Bayern bereits etablierte Externe Evaluation, mit deren Qualitätskriterien das System QmbS kompatibel ist.

Weiterlesen: Qualitätsmanagement an beruflichen Schulen

Schulinterne Lehrerfortbildung

SchiLF = Schulinterne Lehrerfortbildung

Das SchiLF-Angebot umfasst alle Maßnahmen zur Gestaltung des Schullebens und dient der pädagogischen Schwerpunktsetzung an der Heinrich-Thein-Schule. Dabei wird vor Ort eine Vielzahl von Fortbildungsmaßnahmen angeboten, die nicht nur der Qualität des Unterrichts und damit den Schülern zugute kommt, sondern auch den Lehr- und Verwaltungskräften hilft, ihre Ressourcen effektiv einzusetzen und ihre Gesundheit zu erhalten.

Zielgruppe des SchiLF-Angebotes sind alle Lehr- und Verwaltungskräfte der Heinrich-Thein-Schule, sowie interessierte Lehrkräfte anderer Schulen im Landkreis Hassberge, sofern noch freie Plätze vorhanden sind.

Mit Kollegen krafttanken für den Schulaltag im Frankenwald

 "Kraft tanken im Frankenwald" ...

IMG-20161009-WA0009

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

so lautete das Motto unter Leitung von Frau Dipl. Sozpäd. Martina Meisch.

Ein Wochenende der besonderen Art, wie sich später herausstellte. Dabei sind nicht nur die 18 Kilometer Wanderung auf dem romantischen Mühlenweg zu nennen, die Zwei- wie auch Vierbeiner mit Bravour meisterten, sondern eine Vielzahl von einzelnen Augenblicken, Gesprächen und Gemeinschaftsaktionen – Grillen, Phantasiereisen, Meditation, Entspannungsübungen, bis hin zum Saunabesuch, wer wollte- die dazu führten, dass das Ziel, die Seele baumeln zu lassen, wirklich erreicht wurde.

Nach diesen zwei Tagen, in denen viel gelacht wurde, zwei Paar Wanderschuhe zerbröckelten ohne dass diese zum Einsatz kamen, der Eine oder Andere einen Ritt auf der „lieben Emma“ oder der „eigensinnigen Paula“, zwei Muli-Damen, wagte, hatte der Schulalltag seinen Stress verloren. Wir waren gerüstet und eines stand fest, diese Art von Heinrich-Thein-Gemeinschaft sollte auch im nächsten Schuljahr erneut angeboten werden.

 

 

 

 

 

Freundeskreis

Freundeskreis Heinrich-Thein-Schule

Logo Freundeskreis 200px
Die bessere Verbindung von Schule, Betrieb und Elternhaus

 

Wer wir sind

Der „Freundeskreis Heinrich-Thein-Schule e. V." ist ein eingetragener Verein zur ideellen und materiellen Förderung der allgemeinen und beruflichen Bildung.
Im Jahr 1978 haben „Freunde" der Berufsschule Hassfurt den Verein gegründet. Inzwischen unterstützen den Verein in seinen Aktivitäten 140 Mitglieder und Gönner.

Weiterlesen: Freundeskreis

Heinrich Thein

Heinrich Thein (1888 - 1969) - Namensgeber der SchuleHeinrich-Thein

Heinrich Thein wurde am 20. März 1888 als Kind einer altfränkischen Töpferfamilie in Nürnberg geboren und besuchte dort die siebenjährige Volksschule. Nun sollte der junge Heinrich eigentlich Priester werden, da seine Familie nicht gerade reichlich mit irdischen Gütern gesegnet war und ein theologisches Studium den Eltern die finanziellen Sorgen um eine Ausbildung genommen hätte. Doch trotz aller materiellen Schwierigkeiten ließ ihn der Vater - vielleicht aus Stolz auf sein Handwerk - ebenfalls zum Töpfer ausbilden. Wie anstrengend diese Ausbildung war, welcher Einsatzbereitschaft es bedurfte, sie so durchzustehen, wie der junge Heinrich Thein es sich vorgenommen hatte, mag man daran erkennen, daß er noch nach elfstündiger Tagesarbeit am Abend die freiwillige sog. Gewerbeschule besuchte.

Weiterlesen: Heinrich Thein

Unterkategorien

Aktuelle Seite: Home Unsere Schule