Kaufmann / Kaufrau für Büromanagement

Das Tätigkeitsfeld von Kaufleuten für Büromanagement umfasst alle Bereiche der Wirtschaft, wobei sie sowohl in Betrieben der gewerblichen Wirtschaft in der kaufmännischen Verwaltung tätig sind, als auch in weiten Bereichen der öffentlichen Verwaltung. Bürokaufleute beherrschen die Methoden des Rechnungswesens. Sie werden den Anforderungen des Rechnungswesens und der Buchführung gerecht. Zudem erledigen sie die notwendigen Arbeiten der Personalverwaltung und Auftragsbearbeitung sachkundig. Sie sind versiert im kaufmännischen Schriftverkehr. Um erfolgreich arbeiten zu können, bringen Sie die dafür erforderlichen Kenntnisse im IT-Bereich mit. Gegenüber dem vorherigen Ausbildungsberuf Bürokaufmann wird bei den Büromanagern stärker Wert auf die betriebliche Handlungskompetenz gelegt. 

 

Weiterlesen: Kaufmann / Kaufrau für Büromanagement

Industriekauffrau/mann

Tätigkeiten:

Industriekaufleute befassen sich in Unternehmen aller Branchen mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen. Um Tag und Nacht Waren produzieren zu können, benötigen Industrieunternehmen beispielsweise laufend Rohstoffe, Zubehör, Ersatzteile oder neue Maschinen. Dabei stellen Industriekaufleute fest, was bestellt werden muss und wickeln den gesamten Einkauf ab. Sie sind aber auch für den Verkauf der hergestellten Produkte zuständig. Sie verhandeln mit Kunden und Lieferanten, erstellen Angebote und helfen bei Werbemaßnahmen mit. Dabei gehen sie nicht nur tagtäglich mit Zahlen um, sondern setzen auch moderne Technik wie das Internet ein, denn der E-Commerce spielt in Unternehmen eine immer wichtigere Rolle. Auch die Kommunikation mit Geschäftskunden im Ausland bereitet Ihnen aufgrund guter Englischkenntnisse und evtl. weiterer Fremdsprachen keine Probleme. Ziel ist es, Industriekaufleute so auszubilden, dass sie in der Lage sind, alle kaufmännischen Tätigkeiten zu erledigen, wobei durch die Globalisierung erweiterte Fremdsprachenkenntnisse eine immer wichtiger werdende Zusatzqualifikation darstellen.

Weiterlesen: Industriekauffrau/mann

Verkäufer/in und Einzelhandelskauffrau/-mann

Tätigkeiten:

Kaufleute im Einzelhandel sowie Verkäuferinnen und Verkäufer arbeiten in Handelsunternehmen, wobei diese sich bezüglich Größe, Sortiment und Verkaufs-/Betriebsform voneinander unterscheiden. Im Mittelpunkt ihres Aufgabenfeldes steht die Verkaufstätigkeit. Verkäufer/innen erledigen zudem vor- und nachbereitende Arbeiten. Weitere Tätigkeitsfelder sind beispielsweise:
  • Warenannahme und -lagerung
  • Bestandspflege und Inventur
  • Service an der Kasse
  • Platzieren und Präsentieren der Ware im Verkaufsraum
  • Auszeichnung von Ware
  • Kassenabrechnung
  • Mitwirkung bei Maßnahmen der Verkaufsförderung
Kaufleute im Einzelhandel können auch als selbstständige Kaufleute tätig sein. Der Verkauf und die Beratung steht auch hier im Mittelpunkt ihres Aufgabenfeldes. Ferner steuern sie den Waren- und Datenfluss und unterstützen Unternehmensprozesse von der Beschaffung bis zum Verkauf, wobei sie sowohl betriebswirtschaftliche als auch kundenorientierte Aspekte berücksichtigen. Weitere Aufgaben sind beispielsweise:
  • Marketing
  • Beschaffung
  • Warenwirtschaft
  • Sortimentsgestaltung
  • Handelslogistik
  • Warenannahme
  • Controlling
  • Personalwirtschaft
  • Rechnungswesen

Weiterlesen: Verkäufer/in und Einzelhandelskauffrau/-mann

Aktuelle Seite: Home Wirtschaft und Verwaltung Ausbildung